Wir rennen für unsere Freiheit

Läufer*innen aus Palästina beim Marathon in
Läufer*innen aus Palästina beim Marathon in Kopenhagen

Wir schreiben den 18. Oktober, die neuen Ökumenischen Begleiter*innen (EAs) der Gruppe 58 haben sich zwischenzeitlich in ihren 6 Einsatzorten im Westjordanland und Ostjerusalem eingefunden. Doch der 18. Oktober markiert auch eine andere, alarmierende Marke. So sind seit Monatsbeginn 7 Israelis und 40 Palästinenser ums Leben gekommen. Wir rennen für unsere Freiheit weiterlesen

Atef und Saleh in Salem

Zwei junge Palästinenser vor dem israelischen Militärgericht

Militärgerichtshof Salem nördlich von Jenin am 21. April 2013 um acht Uhr morgens: Vor einem Gebäudekomplex, der wie eine Festung abgesichert ist und bei dessen Anblick der Betrachter eher an ein Gefängnis als an ein Gerichtsgebäude denkt, warten etwa hundert Menschen auf Einlass. Ein Teil von ihnen hofft auf eine neue, mit einem Chip versehene Arbeitserlaubnis für Israel, die anderen hoffen auf ein günstiges Schicksal für ihren Sohn, ihren Bruder, ihren Verlobten. Atef und Saleh in Salem weiterlesen

Aufwachsen in den besetzten palästinensischen Gebieten

Al Auja ist eine kleine Stadt im Jordantal, nördlich von Jericho. Wir besuchen dort eine Beduinenfamilie. Die Familie wurde 1948 aus En Gedi am Toten Meer vertrieben. Seit 30 Jahren wohnen sie an diesem Platz in Al Auja, aber schon dreimal wurden ihre Zelte abgerissen. Auch für das jetzige gibt es eine Abrissankündigung. Aufwachsen in den besetzten palästinensischen Gebieten weiterlesen

Auf Leben und Tod — Die Jungs von Iraq Burin

Samstag ist Krieg in Iraq Burin. Seit mehr als einem halben Jahr kommt es jeden Samstag zu Auseinandersetzungen zwischen Siedlern, Soldaten und Palästinensern. Alles begann als Siedler von der nahe gelegenen Siedlung Bracha Bäume, auf zum Dorf gehörendem Land, pflanzten. Die Bewohner von Iraq Burin verteidigten ihren Grund und trieben die Siedler mit Steinen und Stöcken zurück. In der nächsten Woche kamen die Siedler in einer größeren Gruppe ins Dorf und griffen ebenfalls mit Steine an. Seitdem gibt es jeden Samstag um die Mittagszeit gewalttätige Zusammenstöße zwischen palästinensischen Jugendlichen und Siedlern. Auf Leben und Tod — Die Jungs von Iraq Burin weiterlesen